Tipps

Holunderblüten in Pfannkuchenteig

Mitte Mai ist hier im Süden Holunderblütenzeit. Die weißen, süß duftenden Dolden bedecken die großen Sträucher und lassen sich ausgezeichnet zum Kochen und Braten verwenden. Ein interessantes Rezept hat mir meine polnische Freundin Danusia von nebenan neulich verraten. Die aromatischen Blüten lassen sich gut als kleine Pfannkuchen, im Teig ummantelt, servieren.

Rezept für Holunderblüten im Pfannkuchenteig:

Zutaten:

1 Glas (250ml) Weizenmehl (alternativ zu 2/3 mit Kartoffelmehl ersetzen, der Teig wird dann knuspriger)
1 Glas (250ml) Milch (alternativ Mandelmilch)
3 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
5 Holunderblütendolden
Butterschmalz zum Braten

Die Holunderblütendolden nach dem Pflücken 15-20 Minuten stehen lassen, damit eventuell vorhandene Tierchen flüchten können. Die Blüten dürfen nämlich nicht gewaschen werden.

Für den Teig den Vanillezucker mit dem Ei verreiben. Wer die Küchlein fluffiger haben möchte, schlägt das Ei zuerst schaumig. Dann nach und nach in kleinen Teilen Mehl und Milch dazu geben und immer wieder verreiben. Für die richtige Konsistenz darf der Teig nicht zu flüssig sein, aber auch nicht zu fest; just so, dass sich die Blütendolden bequem in den Teig tauchen lassen.

Für den Butterschmalz ein tieferes Gefäß nehmen und das Fett darin erhitzen. Der Schmalz kann auch mit Öl gestreckt werden. Die Dolden im Teigmantel aufrecht stehend im Öl braten.

Das Rezept kann nach Geschmack abgewandelt werden. Die Küchlein auf dem Foto sehen eher flach aus, da sie von beiden Seiten wie Pfannkuchen in der Pfanne gebraten wurden; eine andere Möglichkeit ist es, die Dolden in tiefem Öl sozusagen zu frittieren. Beides geht hervorragend.

Mit Vanilleeis und Puderzucker servieren.

kasia

Hi, ich bin Kasia, die Stimme von "windrose.rocks" :-)
Treibt Dich die Frage um, was sich denn alles jenseits der heimischen Couch verbirgt, bist Du rastlos und neugierig wie ich und spürst den Drang in Dir, in die Welt hinaus zu gehen? Dann tue es! Ich nehme Dich mit auf meine Reisen und lasse Dich hautnah das Unterwegs sein miterleben - in all seinen Facetten. Lass Dich inspirieren, komm mit mir und warte nicht länger, denn... die Welt ist so groß und wir sind so klein, und es gibt noch so viel zu sehen!

Die Welt wartet auf uns.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Was denkst du darüber?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.