Z - Themen von A bis...

Self Statements – The Importance of being asked

Gina von Passion of Arts fragt und wir antworten. Es ist wieder Dienstag! Und auch diesmal waren viele schöne, persönliche und spannende Fragen dabei. Natürlich sind auch Medien vertreten, doch es geht auch ums Politische. Viel Spaß auch diesmal mit dem Frage-Antwort-Spiel!

 

1. Der Sommer ist da. Er ist vielleicht etwas verregnet und gerade eben zeigt sich die Sonne am wolkenverhangenen Himmel kaum, aber wenn du das liest, kann das schon ganz anders aussehen. Hier meine Frage: Was hast du diesen Sommer so alles geplant?

Oh ja, es sieht anders aus. Seit circa einer Woche wandle ich durch die brütende Hitze über die Fußgängerzonen der Republik, um zu meinen Kunden zu gelangen. Mein Make-up zerfließt. Ich töte für einen Parkplatz im Schatten. Habe ich einmal keinen bekommen, ist das Vergnügen, wieder ins Auto zu steigen, umso größer. Im Innenraum des aufgeheizten Fahrvehikels herrschen Temperaturen um die sechzig Grad. Im ersten Moment vergesse ich zu atmen. Im zweiten Moment mache ich die Fenster auf und die Klimaanlage an (nein, ich möchte jetzt nichts dazu hören…). Meine Trinkwasserflasche ist so heiß, dass ich mir darin locker einen Tee aufbrühen könnte.

Aber das war nicht die Frage, oder?

Hm, nein, geplant habe ich gar nichts. Was hätte man bisher denn auch groß planen können? Und ja, ich freue mich und genieße das warme Wetter, nur… irgendwie hat mir die Übergangszeit zwischen „brr… kalt“ und „puh, wo ist das nächste Gewässer, in das ich mich stürzen kann?“ gefehlt.

2. Was wirst du tun, wenn die Kinos wieder öffnen? Nutzt du die Gelegenheit und ziehst dir endlich die Filme rein, auf die du gewartet hast, oder bist du eh nicht so der Kinogänger und chillst zuhause vorm Fernseher?

Ich war auch vorher nicht so der Kinogänger, und während der Pandemie habe ich Netflix für mich entdeckt. Da werde ich wohl nicht so schnell davon loskommen.

Obwohl… es gibt schöne, alte Kinos aus den Fünfziger Jahren bei mir in der Nähe. Falls die noch existieren, werde ich es diesmal bestimmt nicht versäumen, sie zu besuchen…

3. Auf welche Filme/Serien freust du dich dieses Jahr noch besonders?

Eigentlich… hm… also, ich muss sagen, meine Liste bei Netflix ist so lang, die reicht für die nächsten zehn Jahre. Für die nächste Zeit bin ich versorgt.

4. Ab welcher Summe bist du bestechlich?

Hah, das hättet ihr gern gewusst, was? Die Fragestellung beruht auf der Annahme, dass jeder Mensch irgendwie bestechlich sei, es käme nur noch auf die Höhe der Summe an. Ich würde sagen, es kommt noch darauf an, was für diese Summe so zu tun sei. Also komm, wirf was in den Raum und lass uns mit dem Verhandeln beginnen… 😉

5. Über welches Thema im Bereich des Films/der Serien (bzw. allem, was damit zusammenhängt) könntest du dir vorstellen, einen Vortrag zu halten?

Du liebe Zeit. Gar nicht. Ich spreche nicht vor Leuten und halte keine Vorträge, damit kannst du mich jagen.

6. Bist du ein religiöser Mensch?

Auch wenn mir dazu ein paar Spaßantworten einfallen; aus Pietätsgründen mache ich es kurz. Nein.

7. Welcher Filmtitel fällt dir zu folgendem ein:
Zukunft: „Zurück in die Zukunft“. Noch nie gesehen, ist aber bekannt…
Vergangenheit: „Der Highländer“. Auch noch nie gesehen, ist aber bekannt…
Party: Da muss ich jetzt lange nachdenken. Puh. Nein, spontan fällt mir nix ein.
Kunst: „White Collar“
Laster: Hah… „Lucifer“ natürlich
Krieg: Ich schaue keine Kriegsfilme.
Ruhe: Ich schaue keine Ruhefilme.

8. Über welchen Film/welche Serie würdest du gern mal eine Arbeit schreiben? In welchem Gesamtzusammenhang?

Ich will keine Arbeit schreiben. Das ist mir zu viel… Arbeit 😉

9. Wenn du zurückblickst du dein Selbst vor zehn Jahren betrachtest: Hättest du gedacht, dass du jetzt da stehst, wo du stehst?

Ja, einen groben Plan für meine berufliche Zukunft hatte ich damals schon gehabt. Das Private lasse ich auf mich zukommen…

10. Trinkst du Alkohol?

Ja. Das erste und das letzte.

11. Weißt du schon, wen du im Herbst wählen wirst? Wirst du überhaupt wählen gehen?

Erster Teil der Frage: ja. Zweiter Teil der Frage: ja.

12. Hast du das Gefühl, es existiert derzeit ein Clash zwischen den Älteren („Boomer“ etc.) und den Jüngeren? (Wieso) stellt das ein Problem für die Zukunft dar?

Hm, diesmal sehr politisch? Ich weiß nicht, mit der Problematik habe ich mich nicht wirklich beschäftigt.

13. Mit welchem Typ Mensch kommst du am besten klar?

Die dürfen nicht wie ich sein. Die sollten am besten das genaue Gegenteil von mir sein.

14. Welche der vielen Verschwörungstheorien der letzten Jahre ist für dich die absurdeste?

Ich kann mich jetzt schwer entscheiden zwischen „Gechippt werden von Bill Gates“ und „Reiche Elite saugt Kindern das Blut ab, um ewiges Leben zu erlangen.“ Die haben beide ihren eigenen Charme.

15. Jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr Pandemie: Wie würdest du sagen, hast du die Monate seit Beginn verbracht? Was hast du getan? Wie hat sich dein Alltag verändert? Was ist dir bemerkenswertes in Erinnerung geblieben? Geht es dir gut?

Sehr viel Ruhe, sehr viel Zeit… ich habe das Wandern für mich entdeckt, die Wohnung renoviert, hatte viel Zeit für meinen Blog (oh, diese Zeit fehlt jetzt…). Aktuell, da ich wieder wie gewohnt arbeite, ist mein Alltag wie vor der Pandemie. Ja, es geht mir gut.

16. Und zum Abschluss: Wie siehst du dem restlichen Jahr entgegen, bezüglich…
Filme/Serien: sind mir nicht wirklich wichtig…
Politik: mal schauen, es wird viel Wandel geben…
Gesellschaft: siehe Politik
Persönliches Leben: hah… es wird viel Wandel geben… 😉
Weltgeschehen: unmöglich vorherzusagen. In den letzten Jahren sind ein paar so obskure Dinge passiert; es würde mich nicht mehr überraschen, wenn demnächst ein UFO vor dem Weißem Haus landet.

Jetzt bist du dran:

1. Der Sommer ist da. Er ist vielleicht etwas verregnet und gerade eben zeigt sich die Sonne am wolkenverhangenen Himmel kaum, aber wenn du das liest, kann das schon ganz anders aussehen. Hier meine Frage: Was hast du diesen Sommer so alles geplant?
2. Was wirst du tun, wenn die Kinos wieder öffnen? Nutzt du die Gelegenheit und ziehst dir endlich die Filme rein, auf die du gewartet hast, oder bist du eh nicht so der Kinogänger und chillst zuhause vorm Fernseher?
3. Auf welche Filme/Serien freust du dich dieses Jahr noch besonders?
4. Ab welcher Summe bist du bestechlich?
5. Über welches Thema im Bereich des Films/der Serien (bzw. allem, was damit zusammenhängt) könntest du dir vorstellen, einen Vortrag zu halten?
6. Bist du ein religiöser Mensch?
7. Welcher Filmtitel fällt dir zu folgendem ein:
Zukunft: 
Vergangenheit: 
Party: 
Kunst: 
Laster: 
Krieg: 
Ruhe: 

8. Über welchen Film/welche Serie würdest du gern mal eine Arbeit schreiben? In welchem Gesamtzusammenhang?
9. Wenn du zurückblickst du dein Selbst vor zehn Jahren betrachtest: Hättest du gedacht, dass du jetzt da stehst, wo du stehst?
10. Trinkst du Alkohol?
11. Weißt du schon, wen du im Herbst wählen wirst? Wirst du überhaupt wählen gehen?
12. Hast du das Gefühl, es existiert derzeit ein Clash zwischen den Älteren („Boomer“ etc.) und den Jüngeren? (Wieso) stellt das ein Problem für die Zukunft dar?
13. Mit welchem Typ Mensch kommst du am besten klar?
14. Welche der vielen Verschwörungstheorien der letzten Jahre ist für dich die absurdeste?
15. Jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr Pandemie: Wie würdest du sagen, hast du die Monate seit Beginn verbracht? Was hast du getan? Wie hat sich dein Alltag verändert? Was ist dir bemerkenswertes in Erinnerung geblieben? Geht es dir gut?
16. Und zum Abschluss: Wie siehst du dem restlichen Jahr entgegen, bezüglich…
Filme/Serien: 
Politik: 
Gesellschaft: 
Persönliches Leben: 
Weltgeschehen: 

Kasia

Hi, ich bin Kasia, die Stimme von "windrose.rocks" :-)
Treibt Dich die Frage um, was sich denn alles jenseits der heimischen Couch verbirgt, bist Du rastlos und neugierig wie ich und spürst den Drang in Dir, in die Welt hinaus zu gehen? Dann tue es! Ich nehme Dich mit auf meine Reisen und lasse Dich hautnah das Unterwegs sein miterleben - in all seinen Facetten. Lass Dich inspirieren, komm mit mir und warte nicht länger, denn... die Welt ist so groß und wir sind so klein, und es gibt noch so viel zu sehen!

Die Welt wartet auf uns.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

43 Kommentare

  1. says:

    Wessen Katze ist denn das???

    Du kennst Zurück in die Zukunft und Highlander nicht???

    Ich bin im Grunde ja super schüchtern….Rot werde ich immer noch super schnell. Aber wenn ich mich für was begeistere, kann ich tatsächlich auch vor Leuten reden….aber ich mache es nicht sehr gerne..und muss es auch nicht…also alles gut.

    1. says:

      Die Katze gehört meiner Mutter. Oder anders herum? hm…
      Kennen ja, nur gesehen… bei „Zurück in die Zukunft“ hatte mir mal eine Freundin das Buch ausgeliehen, nach dem Motto: muss man gelesen haben. Ich hatte ganz viel guten Willen, aber bei den sprechenden Delphinen, die sich für den Fisch bedanken, da war ich raus 🙂 Highlander… ich hatte mal eine Folge gesehen, hm… das war so überdramatisch irgendwie… da war ich auch raus 😉

      1. says:

        Vielleicht muss man Zurück in die Zukunft auch in der Originalen Zeit sehen – also müssen wir erstmal in die 80er zurück um dann den Film zu sehen.
        Highlander musst du den Film sehen…aber nur den 1 – die anderen sind schrott.
        Die Serie – naja – am Anfang fand ich sie noch ok…aber es gab ja nicht viel Auswahl an Konkurrenz.

        1. says:

          Highlander… gut, ich fürchte, ich habe mir an der Serie den Magen verdorben. Da war so eine Episode, wo dem Mann das Bein amputiert werden musste. Oh, stöhnte er, bringt mich doch lieber gleich um, ich bin ja dann kein vollwertiger Mann mehr. Okay, Bein muss doch nicht ab. Ähm.. Bein muss ab. Doch nicht ab. So ging es die ganze Serie.

          Vielleicht hat „Zurück in die Zukunft“ ja in der originalen Serie seinen Charme. Ich habe gesehen, dass es auf Netflix auch aktuelle Filme gibt (Teil 2, Teil 3…). Mal schauen, irgendwie fliehen mich alle an, es zu gucken… 🙂

          1. says:

            Ich glaube es gibt keine Serie zu Zurück in die Zukunft? Oder😵
            Es waren drei Filme – sie sind alle gut – aber natürlich ist der 1. der Beste….toller Soundtrack hat er auch noch….

            Ja – das kann ich mir vorstellen, wenn man erst die Serie Highlander guckt….Nicht unbedingt A-Klasse – aber wenn du mal den 1. Film siehst…Mit Sean Connery….❤

          2. says:

            Ookay, bei Sean Connery hattest du mich 😉

          3. says:

            😂 Ist auch ganz bisschen romantisch…

          4. says:

            Okay, bei „romantisch“ bin ich wieder raus… *lach*

          5. says:

            Hehe – ist ja eigentlich auch nicht mein Ding – aber das hier ist nett und nicht schnulzig…

          6. says:

            Gut, bin wieder dabei 🙂

          7. says:

            😂🤗

      2. says:

        Dachte schon du wärst doch noch auf ein Tier gekommen. 😊

        Vielleicht muss man Zurück in die Zukunft auch in der Originalen Zeit sehen – also müssen wir erstmal in die 80er zurück um dann den Film zu sehen.
        Highlander musst du den Film sehen…aber nur den 1 – die anderen sind schrott.
        Die Serie – naja – am Anfang fand ich sie noch ok…aber es gab ja nicht viel Auswahl an Konkurrenz.

        1. says:

          Nein, leider nicht… ich liebe ja Katzen, aber spätestens jetzt, wo die Arbeit wieder losging, müsste ich sie dauernd alleine lassen. Die würde mir aus Rache in die Schuhe pinkeln 😉

          1. says:

            Hahaha – ja oder in den frisch gewaschenen Wäschekorb, ähhhh. Taschen, die auf dem Boden liegen.. Katzen erziehen einen zur Ordnung, oder dazu alles unordentlich nach oben zu verlegen hihi

          2. says:

            Das machen Katzen, wenn sie wegen irgendwas unzufrieden sind. Die Katze einer Freundin wurde auch alleine gelassen und pinkelte mit Vorliebe ins Bett. Bis man eine zweite Katze anschaffte. Die Gesellschaft wirkte besser als Granufink 🙂

          3. says:

            Hahaha – genial….wir haben ein Geschwisterpaar. Die Pinkeln sehr gerne auf die Hundedecke….hmmmm

          4. says:

            Dann soll wohl Hundi weg 😉

          5. says:

            Ich denke sie zeigen ihr nur, wer das sagen hat – denn schmusen und ablecken tun sie den Hund dann auch wieder gerne…Katzen sind schon sonderbar…

          6. says:

            Ja, sie haben ihren eigenen Kopf 🙂 nicht immer nachvollziehbar, aber süß

          7. says:

            Absolut – gerade hat sich der Kater an meinen Mann gekuschelt…obwohl es so heiss ist und beide eigentlich lieber vor dem Ventilator liegen….Aber jetzt darf es mal Herrchens Körperwärme sein….oder er will einfach nur sein Fell los werden und wo geht das besser, wie wenn man verschwitzt ist..hehe

          8. says:

            Oder der Kater braucht Nähe und Akzeptanz 🙂 Die Katze meiner Mutter holt sich auch täglich ihre Kuscheleinheiten. Die fordert sie auch ein…

          9. says:

            Ja – Katzen ist wohl nie zu warm…obwohl – schon – aber paar Streicheleinheiten abluxen geht noch.

    2. says:

      Oh, halt, ich merke gerade, ich habe es mit „Per Anhalter durch die Galaxis“ verwechselt! Okay, vergiss die Delphine und den Fisch… *schäm*

      1. says:

        Ach ja – stimmt, das war bei Anhalter – da erinnere ich mich dunkel…

        1. says:

          Und da entfällt das Totschlagargument, warum ich „Zurück in die Zukunft“ nicht gucken wollte *grübel*

          1. says:

            Jetzt sollte die Neugier siegen. 😂

          2. says:

            Hm… aber Achtziger? Hm…

          3. says:

            NJAaaaa – schwieriges Zeitalter. Tolle Filme, für die, die da aufgewachsen sind….aber wir wissen auch, dass sie heute nicht mehr so ganz überzeugen….Deswegen behalten wir die Erinnerung und finden alles aus den 80ern toll. (ausser den Klamotten, Fledermausärmel, Schulterpolster, Netzshirt, Neonfarben…urg)

          4. says:

            Irgendwie verbinde ich die Zeit vor allem mit den Klamotten. Aber ich muss sagen, ich habe keinen Bezug dazu. „Meine“ Zeit, das waren die Neunziger. Obwohl ich die Musik damals doof fand. Diese ganzen Boy- und Girlgroups… ich bin auf Techno, später auf Heavy Metal ausgewichen 🙂

          5. says:

            Die Klamotten….die waren echt übel….
            Techno ist so gar nicht meins – aber Heavy höre ich auch….Da waren ja die besten in den 80ern…hihi..

          6. says:

            Heute höre ich eigentlich querbeet alles, was mir so zusagt, ohne mich festzulegen. Ich finde diese Schubladen irgendwie anstrengend (ist das jetzt Techno-Pop, Trash-Metall, oder was es so gibt…). Ich finde aber generell, dass die Musik im Laufe der Zeit besser und besser geworden ist. Um 2017 herum haben mir die Charts am besten gefallen, jetzt lässt die Qualität wieder nach bzw. vieles klingt sehr ähnlich. Es gibt auch zu viele Cover-Versionen vor Lauter Mangel an Ideen…

          7. says:

            Hör mir auf mit diesen Coverversionen….das zieht sich ja durch alles, Filme/Serien/Musik. Es gibt Musikstücke, die gefallen mir neu echt besser – aber meist bleib ich gerne beim Original.

          8. says:

            Mancher Cover sind gut, aber manchmal wird einfach nur eine Sequenz oder so aus dem „alten“ Stück genommen und ins neue eingewoben, das finde ich dann irgendwie… hm… billig.

          9. says:

            Ja – billig trifft es. Diese Cover finde ich fast alle ziemlich gut…..die haben biss und die Sängerin ist echt gut

            https://youtu.be/AD6VAZFHWLY

  2. Du hast Zurück in die Zukunft noch nie gesehen?!!!! Falls es die Filme bei Netflix gibt, setz sie bitte noch auf deine ultralange-10Jahres-Liste. Bitteeee!!!

    1. says:

      Oh… muss ich? Na gut, alle schwören drauf, ich lasse mich mal bezirzen 😉

      1. Müssen musst du natürlich nicht, aber es wäre in deinem eigenen Interesse 😉 .

        1. says:

          In meinem Interesse? Das musst du mir erläutern… 🙂

          1. Weil du bestimmt viel Spaß haben würdest.

          2. says:

            Ookay, überredet. Nachdem mich mein Freund neulich so seltsam angeguckt hat („wie, du kennst diesen Film nicht? Hm…“) Dieses Wochenende ist „Zurück in die Zukunft“-Zeit. Ich werde berichten 😉

          3. Oja…oder warte…lieber nur, wenn du Teil 1 und 2 magst, das sind nämlich zwei meiner Lieblingsfilme. Ich würde das nur ungern ändern. 😀

          4. says:

            Oh, das weiß ich noch nicht, welche ich dann mag… Eventuell die neueren? 😉

          5. Es gibt nur drei und die sind alle ziemlich alt. 😀

Was brennt dir auf der Zunge? ;-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.