Gedanken, Interview, Projekte

Self-Statements – The importance of being asked

Gina von Passion of Arts fragt wieder. In ihren Self Statements. Und wir antworten. Es sind diesmal viele Fragen. Wollen wir doch mal sehen, was dabei rumkommt…

1. Was denkst du über die „Jugend von heute“?

Gibt es denn eine „Jugend von heute“? 🙂

2. Bist du ein Tierliebhaber? Hast du vielleicht selber Tiere zu Hause?

Katzen. Gibt mir Katzen. Und nein, ich arbeite und bin oft weg, ich habe keine Zeit für Tiere. Wenn ich es mir recht überlege: gibt mir doch keine Katzen…

3. Was ist dein Lieblingsdessert?

Was, ich darf nur eines wählen??

4. Was ist dein Lieblingssong von einer Serie!

Öhm… ich hätte schon Probleme dabei, zu sagen, was denn insgesamt mein Lieblingssong ist, wieso muss es einer von einer Serie sein?

5. Was dein Lieblingsbuch-Genre?

Stephen King. Ja, ich weiß… ist kein Genre. Dicht gefolgt von Ethan Cross. Ich weiß – auch kein Genre.

6. Wer ist deine Lieblingsschauspielerin? Wieso magst du sie?

Öhm…

7. Was denkst du über die Deutsche Sprache?

Öhm…

8. Was hast du letztens gegessen?

Tomatensalat. Bin noch am kauen.

9. Was denkst du über Piercings und Tattoos?

Gute Tatoo-Künstler sind rar gesät. Bei Industrial-Piercings bitte nur gestanzt, nicht gestochen. Und ich mag keine Tunnels. Die sind irgendwie… eklig.

10. Was hast du letztens geträumt?

Nichts, woran ich mich erinnere, aber sehr lebhaft. Ich glaube, ich verarbeite zur Zeit „Blacklist“ im Traum.

11. Was ist dein Lieblingsbuch? Erzähl mal die Handlung davon?

Hier gilt das gleiche wie bei den Desserts. Wie, nur eines? Wieso muss ich mich von den vielen guten Büchern für nur eines entscheiden??

12. Wie viele Sprachen sprichst du denn?

Definiere „sprechen“. Tiefgründige Unterhaltung führen oder auf dem Basar verhandeln? Zweiteres kann ich sogar mit Händen und Füßen…

13. Disney oder DreamWorks?

Öhm… eher so Sachen wie „Interview mit einem Vampir“.

14. Was hast du als Kind gerne gespielt? Waren es Brettspiele oder waren es Videospiele?

Es waren Draußen-Spiele. Kennt ihr das noch? Draußen-Spiele? Vielleicht komme ich doch noch auf die Frage zurück, was ich von der heutigen Jugend halte…

15. Welche ist dein Lieblingsschokoladensorte: Edelbitter, Vollmilch oder Weisse Schokolade?

Traube-Nuss. Oder Weisse Schokolade mit Mandel. Manchmal Schoki mit Oreo. Oder Karamellstückchen. Oder Salz-Karamell. Ich versteh nicht, was das immer mit diesem Drang auf sich hat, sich für nur eines entscheiden zu müssen…

16. Wovor hast du Angst?

Ich habe keine Angst.

17. Was ist deine Meinung über RTL?

Was ist das? 😉

18. Glaubst du, dass es ein Leben nach dem Tod gibt?

Na, das hoffe ich doch. Ich will doch noch der Nachwelt gehörig auf die Nerven gehen…

19. Bist du ein politisches korrekter Mensch?

Nicht immer. Nein, eigentlich nicht. Na gut, es kommt drauf an. Einiges an der heutigen Political Correctness finde ich unsinnig.

20. Wie geht es dir?

Prima. Mein Ohr juckt, aber sonst…

Und jetzt bist du dran. Lust? Dann leg los…

1. Was denkst du über die „Jugend von heute“?
2. Bist du ein Tierliebhaber? Hast du vielleicht selber Tiere zu Hause?
3. Was ist dein Lieblingsdessert?
4. Was ist dein Lieblingssong von einer Serie!
5. Was dein Lieblingsbuch-Genre?
6. Wer ist deine Lieblingsschauspielerin? Wieso magst du sie?
7. Was denkst du über die Deutsche Sprache?
8. Was hast du letztens gegessen?
9. Was denkst du über Piercings und Tattoos?
10. Was hast du letztens geträumt?
11. Was ist dein Lieblingsbuch? Erzähl mal die Handlung davon?
12. Wie viele Sprachen sprichst du denn?
13. Disney oder DreamWorks?
14. Was hast du als Kind gerne gespielt? Waren es Brettspiele oder waren es Videospiele?
15. Welche ist dein Lieblingsschokoladensorte: Edelbitter, Vollmilch oder Weisse Schokolade?
16. Wovor hast du Angst?
17. Was ist deine Meinung über RTL?
18. Glaubst dass es ein Leben nach dem Tod gibt?
19. Bist du ein politisches korrekter Mensch?
20. Wie geht es dir?

Kasia

Hi, ich bin Kasia, die Stimme von "windrose.rocks" :-)
Treibt Dich die Frage um, was sich denn alles jenseits der heimischen Couch verbirgt, bist Du rastlos und neugierig wie ich und spürst den Drang in Dir, in die Welt hinaus zu gehen? Dann tue es! Ich nehme Dich mit auf meine Reisen und lasse Dich hautnah das Unterwegs sein miterleben - in all seinen Facetten. Lass Dich inspirieren, komm mit mir und warte nicht länger, denn... die Welt ist so groß und wir sind so klein, und es gibt noch so viel zu sehen!

Die Welt wartet auf uns.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

25 Kommentare

  1. Da biste ja ganz schön ausgewichen bei den meisten Fragen 😅. Wäre mir wohl genauso gegangen! Mein Grinsen wurde bei jeder Antwort breiter.

    1. Ich las irgendwann mal vor langer Zeit in meinem Horoskop: „Sternzeichen Waage. Sie äußert sich immer vage, um später nicht festgenagelt zu werden…“ Diese Worte geistern mir noch irgendwo im Kopf rum 🙂 Meistens bin ich ausgewichen, wenn ich entweder keine Antwort wusste oder wenn es hieß: dies oder jenes, entscheide dich für eines. Und ich dann aber drittes toll fand. Oder so ähnlich… 😉

  2. Ich lach mich tot! Du hattest wohl keine Lust, aber ich könnte einen Großteil der Fragen ehrlich gesagt auch nicht beantworten. Meine Vierjährige hat heute das erste Mal versucht, einen Ast zu zersägen. Mama hatte große Angst… 🙂

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Feli

    1. Liebe Feli, du bist die erste, die die Grundstimmung erkannt hat 😉 mit einigen Fragen konnte ich nichts anfangen und es war recht spät in der Nacht, aber eine Grund-Lust war schon vorhanden… Eine Vierjährige mit einer Säge? Ich zittere mit… 😉

      Liebe Grüße
      Kasia

      1. Ja unsere antiautoritäre Draußen-Erziehung trägt merkwürdige Blüten. Am liebsten spielt sie Feuerwehrmann und gießt Blumen oder löscht Feuer….

        Liebe Grüße
        Feli

  3. OK, hier sind meine:

    1. Was denkst du über die „Jugend von heute“?
    Welche Jugend? Die kiffenden Null-Bocker, die nervigen laut Rapp auf dem Balkon-Spieler, die für einen alten Mann im Bus-Aufsteher, die Jugend Forscht-Teilnehmer…

    2. Bist du ein Tierliebhaber? Hast du vielleicht selber Tiere zu Hause?
    Ich liebe Tiere, aber gerade weil ich sie liebe, halte ich unter meinen derzeitigen Lebensbedingungen kein Haustier.

    3. Was ist dein Lieblingsdessert?
    Eis geht immer.

    4. Was ist dein Lieblingssong von einer Serie!
    Der Titelsong zu „Outlander“ ist ganz nett. Ansonsten schaue ich keine Serien und höre meist Oper.

    5. Was dein Lieblingsbuch-Genre?
    Fantasy, Historische Romane, Klassiker ….

    6. Wer ist deine Lieblingsschauspielerin? Wieso magst du sie?
    Als Frau schaue ich eher auf die Männer. Als Teenager fand ich Gregory Peck sexy (ja, das sagt was über mein Alter 😉 ), aber so viele Filme schaue ich eh nicht.

    7. Was denkst du über die Deutsche Sprache?
    Die Sprache der Dichter, Denker und Übersetzer, die heute leider durch unsinnige Rechtschreibreformen, übertriebenes Gendern und Nachrichtensprecher, die keine korrekten Nebensätze mehr formulieren können, verhunzt wird.

    8. Was hast du letztens gegessen?
    Ein klassisches Mettbrötchen mit Zwiebeln.

    9. Was denkst du über Piercings und Tattoos?
    Wenn’s schee macht 😀

    10. Was hast du letztens geträumt?
    Konfusen Unsinn, wie immer. Zur Kassandra tauge ich nicht.

    11. Was ist dein Lieblingsbuch? Erzähl mal die Handlung davon?
    Eins?? Ich habe Regale voll mit Lieblingsbüchern.

    12. Wie viele Sprachen sprichst du denn?
    Drei fließend, in einigen weiteren kann ich mich verständlich machen. Dazu kommen noch ein paar, die niemand mehr spricht. 😉

    13. Disney oder DreamWorks?
    Neither.

    14. Was hast du als Kind gerne gespielt? Waren es Brettspiele oder waren es Videospiele?
    Draußenspiele. Und Lesen.

    15. Welche ist dein Lieblingsschokoladensorte: Edelbitter, Vollmilch oder Weisse Schokolade?
    Wenn’s von Lindt oder Moser-Roth ist, so ziemlich alles außer Nougat.

    16. Wovor hast du Angst?
    Einen geliebten Menschen zu verlieren. Spinnen und enge Räume.

    17. Was ist deine Meinung über RTL?
    Das kann weg.

    18. Glaubst dass es ein Leben nach dem Tod gibt?
    Nein.

    19. Bist du ein politisches korrekter Mensch?
    Nein.

    20. Wie geht es dir?
    Abgesehen von den bescheuerten Allergiesymptomen und einer latenten Depression ganz ok. 😉

    1. Liebe Gabriele, vielen Dank fürs Mitmachen 🙂 Ich finde deine Antworten unterhaltsam, bei manchen musste ich nicken. Einiges erstaunte mich. Du sprichst Sprachen, die keiner mehr spricht? Latein oder noch weitere? Und du hörst gerne Oper, das ist interessant. Ich kenne keinen sonst, der Oper hört. Und was du zur deutschen Sprache geschrieben hast. Ich fand schon die erste Rechtschreibreform überflüssig, aber dabei wird es vermutlich nicht bleiben. Klar, Sprache ist flexibel und verändert sich, Sprache fließt und passt sich an. Aber das ist was anderes als wenn man sie gezielt „verhunzt“… In jedem Falle vielen, vielen Dank fürs mitmachen und den kleinen Einblick in deine Welt 😉

      Liebe Grüße
      Kasia

      1. Naja, fließend sprechen natürlich nicht, aber sagen wir mal, wenn ich mit einer Zeitmaschine im alten Rom oder bei den Wikingern landen würde, könnte ich mich verständlich machen (Latein, Altnordisch, Altfranzösich, ein bischen Altgriechisch).

        Ich bin der totale Opernfan. 😀 Meine Sammlung von Opern auf DVD hat inzwischen die Hundert überschritten und CDs habe ich fast ebenso viele. Dazu kommen noch Schallplatten und ein paar alte Tonbänder; für letztere fehlt mir aber leider zur Zeit ein Abspielgerät.

        1. Und ich bin totaler Dr Who Fan, vielleicht wird es also noch was mit der Zeitmaschine 😉 Find ich sehr cool…

  4. 👍So schön zu lesen😄😄😄 Und ja ich kann mich nur anschließen: „Draussenspiele“, das war’s

    1. Draußen zu spielen war das tollste überhaupt, da wusste man, dass man Kind war 😉

  5. Draussenspiele habe ich geliebt und unsere Eltern haben uns erst zum Abendessen wieder gesehen
    LG Andrea

    1. Und im Winter haben wir so lange Schneemänner gemacht und gespielt, bis die Handschuhe komplett nass waren. Schöne Zeit 🙂

      Liebe Grüße
      Kasia

  6. says:

    Draussenspiele ist wirklich die beste Antwort….ach haben wir getollt – bis es düster wurde…die armen Kids von heute….woran werden die sich mal erinnern?

    Tolle Antworten. Sehr witzig😊

    1. Vielen Dank 🙂 Ja, wir spielten draußen, ob im Sommer oder im Winter. Computerspiele kannte ich damals noch nicht und bin auch später kein Fan geworden, und Brettspiele… das ist irgendwie sowas für Freundesabende, wenn man nicht weiß, was man sonst machen soll 😉

      1. says:

        Ich hab früher oft Spieleabende gehabt – das hat schon viel Spass gemacht. Aber als Kind war ich auch fast nur draussen.
        Computerspiele mache ich auch keine aber PS4 mit meinem Mann – da spielen wir immer im Wechsel Tod oder Speichern….😊

        1. Lach, Tod oder Speichern… 🙂

          1. says:

            Hahaha – Ja – wobei ich auf jeden Fall öfter sterbe…hihi

      2. says:

        Ich hab als Kind auch fast nur draussen gespielt

        Früher habe ich oft Spieleabende gehabt. Das war schon immer spassig und gesellig.

        Computerspiele spiele ich auch nicht – nur auf der PS4 mit meinem Mann – alleine auch nicht, das macht mir keinen Spass. 😊

  7. Hey,

    danke für die schönen Antworten 🙂
    Haben mich wirklich zum Lächeln gebracht. Katzen kann man immer haben 😀

    1. Das stimmt. Süße Kätzchen gehen immer. Leider könnte ich den Tierchen aktuell nicht gerecht werden. Aber wenn ich mal alt bin… hm… 😉

  8. Liebe Kasia,
    deine Antworten sind witzig, wie immer. Ich finde es auch immer schwierig, mich auf einen einzigen Lieblings-irgendwas festzulegen. Das Leben ist viel bunter.
    Übrigens: Ich finde, Stephen King kann man schon als eigenes Genre bezeichnen, so viele Bücher wie der pro Monat schreibt.
    Ich wünsche dir, dass dein Ohr bald aufhört zu jucken
    Viele Grüße
    Marco

    1. Hallo Marco,

      vielen Dank! Das Ohr juckt nicht mehr, aber heute geh ich wieder wandern, der Katzenjammer kommt danach 🙂 Ich finde es schwierig, mich auf ein Genre zu fokussieren, da einen auch andere Sparten manchmal überraschen können. Wie du sagst, das Leben ist bunt…

      Liebe Grüße
      Kasia

  9. Draußenspiele ist die beste Antwort. So war es bei mir auch.
    Und die Jugend von heute ist seit Dokrates genauso gut und schlecht, wie wir es auch schon waren.
    Man kann sie nicht über einen Kamm scheren.

    LG Liane

    1. Liebe Liane,

      so ist es. Vor allem da uns die Jugend manchmal (öfters…) überrascht. Mit ihrer Weitsicht. Mit ihrem Verantwortungsbewusstsein. Vielleicht hätte ich was davon in die Antwort schreiben sollen… ich finde nur, die „Jugend von heute“ hat so einen mecker mecker Beigeschmack… 😉

      Draußen-Spiele… damals gab es bei mir zu Hause nichts anderes. Und selbst wenn, ich denke, ich hätte mich gelangweilt, wenn ich als Kind am Computer säße…

      Liebe Grüße
      Kasia

Was brennt dir auf der Zunge? ;-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.