Z - Themen von A bis...

Life in Colour – Grün ist nicht gleich grün…

Jude  von Travel Words sucht nach Grün. Gerade jetzt, im Frühling, suchen wir da nicht alle danach? Welchen Grund könnte es sonst dafür geben, dass die Naherholungsgebiete und grünen Flecken um die Stadt herum geflutet sind mit Ausflüglern? Doch so schwer wird das wohl nicht sein, etwas grünes zu finden. Fast schon langweilig. Ein bisschen Baum und Rasen findet sich doch überall, oder? Wie könnte man die Challenge so interpretieren, dass es spannend wird?

Sobald ich wachen Auges unseren Garten betrat, wurde mir bewusst, wie vielfältig die Möglichkeiten doch ist.

Denn grün ist nicht undefinierbar. Es sind nicht diese gesichts- und namenlosen Feld- und Wiesenflächen, die miteinander verschmelzen und sich am Horizont mit dem Himmel vereinen. Grün hat tausend Schattierungen. Das ging mir letztens noch durch den Kopf, als ich abends beim Sonnenuntergang in unserem Garten saß. Im zartem Licht und der kühler werdenden Luft flirrten die Grüntöne wie ein Mosaik. Das warme Grün vom Gras. Das gelbliche Grün vom Moos zwischen den Halmen. Das kalte, abweisende, beinahe bläuliche Grün des Efeus und der Tannen dort im Schatten. Ja, diese eine Farbe kann so viele Gesichter haben, und sie alle sind in der Natur anzutreffen. Von rötlichem Grün über bräunliches Grün, gelbstichiges Grün, ins Blaue fallende Grün. Grün im Licht und Grün im Schatten. Grün, grün, grün.

Sind wir uns grün?

Kasia

Hi, ich bin Kasia, die Stimme von "windrose.rocks" :-)
Treibt Dich die Frage um, was sich denn alles jenseits der heimischen Couch verbirgt, bist Du rastlos und neugierig wie ich und spürst den Drang in Dir, in die Welt hinaus zu gehen? Dann tue es! Ich nehme Dich mit auf meine Reisen und lasse Dich hautnah das Unterwegs sein miterleben - in all seinen Facetten. Lass Dich inspirieren, komm mit mir und warte nicht länger, denn... die Welt ist so groß und wir sind so klein, und es gibt noch so viel zu sehen!

Die Welt wartet auf uns.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

16 Kommentare

  1. Ah, jetzt doch zurück zum Ursprung des Grüns 😀. Auch schön! Da sind dir viele facettenreiche Details vor die Linse gewachsen. Endlich Frühling!

    1. Endlich Frühling, das Leben kann weitergehen nach dem langen, dunklen Winterschlaf 😉

  2. You have certainly captured the essence of greens in nature here Kasia. Thank you for your wonderful galleries.

    1. For me, nature has the most beautiful colors 🙂

      1. I agree.

  3. Nichts ist schöner dann das Grün in die Natur.
    Sehr angenehm zum anschauen.

    1. Das finde ich auch. So viele Töne, saftig, frisch und beruhigend. Und am intensivsten ist das Grün in April, wenn die jungen Blätter sprießen.

  4. Grün, ja da fällt einem Dortmund mitten im grauen Ruhrpott wohl als letzte Stadt ein. Sollte Sie aber nicht. Tatsächlich ist Dortmund eine der grünsten Städte. 49% der Stadtfläche waren in den 90er Jahren grün. Es gab sogar mal – ist aber gefühlt 1000 Jahre her – eine 49% Wanderung. Ausgerufen von der Stadtsparkasse Dortmund. Die Wanderung war 25 Kilometer durch die grünen Seiten von Dortmund und die Veranstaltung war damals ein Riesenhit. Ich habe selber 2 oder 3 mal mitgemacht. 1991 war Sie leider das letzte Mal.
    Doch dieses Jahr wird Sie wohl erstmals wieder stattfinden. Und mittlerweile sind sogar rund 63 Prozent der Dortmunder Stadtfläche grün. Damit ist Dortmund eine der grünsten Großstädte in Europa.
    Ja, das hätteste nicht gedacht, oder?…

    1. Doch, das hätte ich durchaus gedacht 😉 Dass es im Pott grün ist ohne ende, das hat sich inzwischen rumgesprochen. Es soll irgendwo bei Bonn ganze Flächen Naturschutzgebiet geben, mit Wasserbüffeln und so weiter. Steht auch noch auf meiner To-see-Liste 🙂

      Die Wanderung, ist die nur für Einheimische? Klingt nach was, was ich mitlaufen würde… 😉

      1. Pffftt.. bleib bloss da unten.. fehlt mir noch, dass jetzt auch noch Bloupies (ist das gleiche wie Groupies – nur nicht bei Heavy Metal Gruppen sondern bei weltbekannten Bloggern.. 😄) vor meiner Tür campieren. Ha.. Karfreitag ist sicher nur Aufwärmtraining….😂

        1. Du Ärmster, ist wohl nicht leicht, so ein gefeierter Star zu sein… 😉

          1. says:

            Nein, ist es in der Tat nicht – aber alle meine Zofen und Diener sagen, dass mir der Ruhm nicht zu Kopf gestiegen ist.. 😉

  5. Ich finde beim Wandern auch immer wieder faszinierend, wie viele verschiedene Grüns es gibt.

    Danke für die Einstimmung auf den Frühling!

    1. Der Frühling kommt jetzt in ganz großen Schritten 🙂

      1. Das waren wohl eher große Rückschritte, wenn ich den Schnee und Hagel draußen sehe. :/

        1. says:

          Na ja, heute hat es bei uns auch Graupelschauer gegeben. Brr, furchtbar… 😉

Was brennt dir auf der Zunge? ;-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.