Eine Begegnung am Lincoln Wall – Streetart in Darmstadt

Kategorien Deutschland, Europa, Hessen, Streetart
Februar 2019

Endlich habe ich, nach Umfahren diverser Baustellen, einen passenden Parkplatz gefunden. Ich steige aus dem Auto und laufe hin – die Lincoln Wall ist schon von Weitem zu sehen. 

Diverse Künstler haben sich hier verewig – wer dazu Genaueres wissen möchte, der schaue bitte auf der Website von Dosenkunst vorbei. Da hole ich mir auch meine Inspirationen her, wo ich als nächstes hinfahre und was ich mir anschauen werde.

Das Wetter ist perfekt, die Tageszeit schlecht; die Lincoln Mauer ist mit der gestalteten Seite zum Osten hin ausgerichtet, das heißt, die schräg stehende Nachmittagssonne wärmt mein Gesicht und blendet meine Augen, so dass ich zum Betrachten näher und näher kommen muss.

Von Weitem schon sehe ich jemanden, der allen Anschein nach ebenso großes Interesse an der Street Art Kunst hat wie ich: ein Mann zückt immer mal wieder sein Handy, stellt sich vor die Wand, betrachtet kritisch und fotografiert. Dann steigt er wieder auf sein Fahrrad, fährt ein Stückchen vor, steigt ab und fotografiert erneut. Irgendwie ist mir klar, dass man da früher oder später ins Gespräch kommen muss, und so kommt es dann auch.

Der Mann ist leidenschaftlicher Street Art Sammler. Bereitwillig erzählt er von seiner Faszination und hat gleich jede Menge Tipps parat, wo die schönsten Werke hier in der Gegend verborgen sind und welche Apps man am besten zur Auffindung eingezeichneter Murals benutzen kann. Von ihm erfahre ich die feinen Unterschiede verschiedener Stilrichtungen (für mich war das bislang alles Street Art… Grins…) und wo es in Wien und Marseille coole Locations gibt. Er reist gezielt zu den einzelnen Spots hin und auf diese Weise hat er auch Mannheim kennen gelernt.

„So, ich muss jetzt aufhören, sonst komme ich gar nicht mehr aus dem Erzählen raus.“ Sagt der Kunst-„Sammler“, der sich erst ganz zum Schluss als Hobbyfotograf Rainer Pidun vorstellt und mich mit dem Hinweis auf seine Bilder-Galerie auf Flickr entlässt. Rainer Pidun fotografiert nicht nur Murals, er hält auch Ausstellungen Natur und Architektur fest und seine Bilder sind wirklich nicht schlecht…

Ich habe hier eine kleine Auswahl von der Lincoln Mauer für Euch. Einige Künstler waren gerade am Arbeiten, wollten aber auf Anfrage nicht fotografiert werden. Alles andere habe ich festgehalten, unten in der Galerie 😉

Achtung, kann unter Umständen Werbung in Form von Empfehlungen enthalten.

Hi, ich bin Kasia, die Stimme von "windrose.rocks" :-)
Treibt Dich die Frage um, was sich denn alles jenseits der heimischen Couch verbirgt, bist Du rastlos und neugierig wie ich und spürst den Drang in Dir, in die Welt hinaus zu gehen? Dann tue es! Ich nehme Dich mit auf meine Reisen und lasse Dich hautnah das Unterwegs sein miterleben - in all seinen Facetten. Lass Dich inspirieren, komm mit mir und warte nicht länger, denn... die Welt ist so groß und wir sind so klein, und es gibt noch so viel zu sehen!

Die Welt wartet auf uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.