Browsed by
Schlagwort: Kathmandu

Kathmandu – Der Affentempel

Kathmandu – Der Affentempel

Heute nehme ich dich mit auf eine Tour zu einer der berühmten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu: zum  Swayambunath-Tempel, auch Affentempel genannt, der hoch oben über der Stadt liegt und von weithin sichtbar ist. Der Tempel ist gleichzeitig das Zuhause einer großen Makaken-Population, weshalb er auch den Beinamen Affentempel erhalten hat. Hier koexistieren hinduistische Pagoden neben buddhistischen Stupas, somit ist dieser Ort eine Gebetsstätte für Menschen beider Glaubensrichtungen. Bunte Gebetsfahnen wehen im Wind und von oben kannst du das Kathmandu-Tal betrachten. Komm…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Durbar Square von Kathmandu

Der Durbar Square von Kathmandu

Mein erster Tag in Nepal. Unermüdlich erkunde ich die trubelige Stadt. Mein Ziel ist das kulturelle Zentrum voller Tempel und Paläste: der wunderschöne und berühmte Durbar Square in Kathmandu. Irgendwann bin ich da und links von mir eröffnet sich ein großer Platz. Hölzerne Tempel, Paläste, eine eingestürzte Ruine, von der nur noch Ziegeln übrig sind und eine ganze Kolonne Rikscha Fahrer, die auf Kundschaft wartet. Es hat inzwischen aufgehört zu regnen. Ich bin am Durbar Square.

Kathmandu – So hässlich, so ungeheuer spannend…

Kathmandu – So hässlich, so ungeheuer spannend…

Wie alles begann… Am Samstag, den 24 August 2019, packe ich meinen Rucksack und lasse alles hinter mir. Für die nächsten zwei Wochen werde ich alleine durch Nepal reisen, was sicherlich machbar ist, mir nun aber doch ein wenig Kopfzerbrechen bereitet. Denn noch nie war ich so weit weg von Zuhause – allein. Nicht, dass ich nicht zurecht käme. Und es ist auch nicht so, als sei ich es nicht gewohnt, viel allein unterwegs zu sein, im Gegenteil, das bringt…

Weiterlesen Weiterlesen

Kathmandu, Tag 1 – Wuselig, laut und stinkig

Kathmandu, Tag 1 – Wuselig, laut und stinkig

„Kathmandu ist sehr wuselig. Groß, laut, stinkig und so wuselig – so viele Eindrücke, dass ich nicht einmal mehr schreiben mag. Ich brauche Zeit.“ Das sind meine ersten Worte, in schiefer Schrift gekritzelt in mein Notizbuch. Müde. Müde bin ich und erledigt. Kathmandu ist groß, stinkig und laut. Sie ist sehr spirituell – sowohl die Stadt als auch die Menschen, an jeder Ecke steht ein Baum mit hinduistischen Symbolen oder ein kleiner Schrein. An solchen Orten bleiben die Menschen kurz…

Weiterlesen Weiterlesen