Körpermilch Die Frauen der Himba verwenden eine Salbe aus Tierfett gemischt mit roter Erde und verschiedenen Pflanzen. Was sich für uns sehr reichhaltig anhört, hat durchaus seinen Sinn: Die Luft ist trocken, sehr trocken. Du fährst die meiste Zeit eine staubige Straße entlang; Wüstenstaub setzt sich an Deiner Haut ab, an Deinen Haaren, an Deinen Kleidern. Du wirst eine reichhaltige Körperpflege brauchen, um die Haut vor dem austrocknen zu schützen. Haarspülung, Haarkur Für viele Frauen eine Selbstverständlichkeit. Doch selbst wenn Du hierzulande keine benutzt; bei…„Was gehört alles in eine Namibia-Reisetasche?“ weiterlesen

Wenn man mich fragen würde, was ich denn erwarte vom Besuch im Etosha Nationalpark so erwarte, so würde ich ihm antworten:
Tiere – ganz, ganz viele Tiere, die, sobald wir den Park betreten, allesamt entlang des Weges stehen, sich an den Pfötchen/Hufen halten und sich verbeugend „Willkommen, Kasia, willkommen!“ rufen. Ein bisschen singen dürften sie dazu auch gerne.

"Die Tiere im Etosha" weiterlesen

Am nächsten Morgen höre ich das Klingeln des Weckers nicht, bis ich von Stefan angeschubst werde, der sich sogleich wieder auf die andere Seite dreht. Denn mein Wecker klingelt zur sog. „unchristlichen Uhrzeit“ (morgens um fünf). Denn ich mache heute mit Herbert eine Begehung über das weitläufige Farmgelände der Huab-Lodge.

"Herberts Wanderung" weiterlesen