Stefan, ich und die Mama…

Polen, Dezember 2015
Teil 2.

…in der Hauptstadt.

Der heutige Tag läuft unter dem Motto: Warschau besichtigen. Meine Mama nehmen wir auch gleich mit, damit sie sich ein wenig von der Pflege ihres Vaters erholen kann, einen freien Kopf bekommt. Opa ist 92 Jahre alt. Er braucht ganz viel Zuwendung, macht kaum etwas alleine. Und manchmal wird ihr das einfach zu viel. „Ein wenig Ruhe möchte ich.“ Sagt sie dann. „Zeit für mich alleine.“ Stefan, ich und die Mama… weiterlesen

Warschau, Dezember 2015

„Es war ein schöner Tag.“

…sagt Stefan, als wir kurze Zeit später am Hbf bei Starbucks sitzen und unseren Cappuccino trinken. „Ein sehr angenehmes Land.“
„Ja.“ ich lache. „Das Auto ist weder geklaut noch beschädigt, keiner hat uns bisher ausgeraubt, die Menschen sind nett und freundlich, sogar das Wechselgeld hat bis jetzt immer gestimmt. Tja… “ Warschau, Dezember 2015 weiterlesen

Venedig, Juli 2014

Wir verbrachten in Juli 2014 zwei Wochen am Rande der schönen Stadt Venedig.

In dieser Zeit besichtigten wir Venedig selbst, aber auch die Inseln Murano, die für ihre Glasherstellung weltbekannt ist, wie auch Burano, ebenso berühmt für ihre bunt getünchten Häuser und die Stickereien. Auch machten wir einen Abstecher nach Slovenien, zur wunderschönen kleinen Stadt Piran, die, jenseits vom Touristentrubel liegend, uns wirklich verzaubert hatte. Nice Piran. Venedig, Juli 2014 weiterlesen

Düsseldorf, März 2014

Geschichte und Moderne treffen hier aufeinander und zeigen uns, dass eine Stadt sowohl schick wie auch romantisch sein kann. Viel Beton und Stahl, glänzende Fassaden erheben sich zum stahlgrauen Himmel empor. Der historische Baustil stört sich nicht an der modernen Hochglanzarchitektur, ganz im Gegenteil: Dies ergibt eine wunderbare, harmonische Symbiose. Düsseldorf, März 2014 weiterlesen