Manchmal reiße ich den Lenker herum…

Wiesbaden, Februar 2017

…wende ganz plötzlich mein Auto oder bleibe unerwartet an einer Einbuchtung stehen. Einfach so. Und dann beginnt die verzweifelte Suche nach einem geeigneten Parkplatz…
Oft kommt das nicht vor. Na ja… oft ist relativ. Kommt drauf an, was ich unterwegs schon wieder spannendes gesehen habe.

Einige der Gründe für solche „Ausbrüche“ sieht ihr im folgenden Beitrag… 😉 Manchmal reiße ich den Lenker herum… weiterlesen

Gegen den Strom

Wiesbaden, Februar 2017

Die Autos rollen los – und auf mich zu.
Sofort als ich einbiege, sehe ich schlagartig, was ich da tue – auf einer größeren Kreuzung nahe der Wiesbadener Innenstadt habe ich gedankenverloren die falsche Lücke erwischt und fahre gerade schön mit Anlauf mitten in den Gegenverkehr hinein. Und der hat soeben grün.

Gegen den Strom weiterlesen

The bad panda

Mannheim, Februar 2017

Letzte Woche zeigte ich Euch die ersten Werke der Mannheimer Straßenkunst, die ich auf meiner Erkundungstour durch Mannheim gesammelt hatte. Dabei hatte ich unter den Brücken von Jungbusch nicht nur die Kunst, sondern auch die Künstler angetroffen. Das Klackern der Sprühdosen, das Zischen… mal sehen, was sie schon wieder neues geschaffen haben… 😉

Heute: Süüße, kleine… ähm… Bärchis 🙂 The bad panda weiterlesen

Die Sprüher in Flagranti

Mannheim, Februar 2017

Die dunkle Gestalt zeichnet sich von der Wand ab; das Schütteln und Klackern der Sprühdose und das charakteristisch zischende Geräusch sind weithin zu hören.
Oh, Kasia, die legen los; verzieh dich… – denke ich und schlage den Weg oberhalb der Brücke ein.

Also, ich fand ja Streetart schon damals cool, lange bevor es cool zu finden zu Mainstream wurde. Als die Straßenkunst noch Graffiti hieß, und es keine Internetforen gab, die darüber berichteten, ließen mich ausgesuchte Werke staunend stehenbleiben. Vieles ist schlichtes Gekritzel und keines weiteren Blickes wert, doch sind manchmal auch Stücke dabei, die von einem hohen Maß an Talent zeugen und mir die Kinnlade runterrasseln lassen. Gesichter faszinieren mich grundsätzlich mehr als Schriftzüge, und auch Comic-Figuren schaue ich mir sehr gerne an, vor allem da es da so ganz eigene Interpretationen gibt. Hier gleich mehr davon…

Ist das ein blutiger Baseballschläger? – fragte ich mich im Vorbeigehen…

Die Sprüher in Flagranti weiterlesen

Street-Art in Warschau

Polen, Oktober 2016

Ich suchte danach, doch dann fand es mich: Street-Art Kunst, gut unter einer Brücke versteckt. Ob München, Mannheim oder eben Warschau – jede Stadt hat sie, und immer wieder fotografiere ich sie gern. Hier ein Paar Eindrücke…

Ein Machwerk der Legia-Fans

Street-Art in Warschau weiterlesen