Pisa

Toskana, Juli 2012
Teil 17.

Wir sehen kaum eine Menschenseele und fragen uns so langsam, ob wir denn hier richtig sind; eine Sehenswürdigkeit, um die die Welt so einen Hype macht, dürfte doch nicht so versteckt liegen? Wir stampfen den Weg entlang, der sich immer höher schlängelt; nur unsere Schritte sind zu hören, die Sonne scheint unbarmherzig herunter, Schweiß tropft von unserer Stirn. Zwei Italienerinnen kommen uns entgegen.  Pisa weiterlesen