Paris – Austauschschülerin Vanessa

Interview, 10 August 2016

„Paris ist sooo schön!“ Schwärmt Vanessa, als ich ihr meine Absicht eröffne, am Wochenende dorthin zu fahren. So richtig kann sie es wohl noch nicht glauben – und ich selbst auch noch nicht. Dass ich tatsächlich am Freitag Abend im Auto sitzen werde, in Richtung der französischer Hauptstadt unterwegs, erscheint mir selbst so unwahrscheinlich, dass ich mir selbst noch nicht sicher bin, es zu tun. Paris – Austauschschülerin Vanessa weiterlesen

Paris – hast du keine Angst?

Paris, August 2016
Teil 1.

„Diese schöne, alte Brücke und dahinter die Altstadt, das wird dich umhauen!“ Vanessa schwärmt. Paris – damals noch, vor Jahren. Doch die Frage nach der Angst war die erste, die sich stellte. Paris – hast du keine Angst? weiterlesen

„Bin auf dem Weg nach Paris, komme Montag…“

Paris, August 2016
Teil 2.

Der Rastplatz, an dem ich halte, ist hoffnungslos überfüllt. Ich bin ca. 200 km von Paris entfernt.

Gestern Abend, direkt nach der Arbeit, fuhr ich los. Es war nach 20 Uhr. Ich stellte mein Navi ein und versuchte, den unangenehmen Geschehnissen zu entkommen, den Stimmen, die wie ein Echo in meinem Kopf hallten. „Bin auf dem Weg nach Paris, komme Montag…“ weiterlesen

Créteil

Paris, August 2016
Teil 3.

Gerade trinke ich Cola in einem Bistro in Créteil, einem kleinen Pariser Vorort.

Bei uns in Deutschland wird viel ausgegangen, ich weiß; doch wenn ich die Menschen um mich herum so sehe, fällt es mir wieder leicht, von der französischen Lebensfreude zu sprechen. Créteil weiterlesen

Am National

Paris, August 2016
Teil 4.

Ich habe ein Zimmer in der Nähe vom Pariser Zentrum ergattert, am „Nationale“. Die Dusche tat gut.

Seltsam; obwohl es draußen noch hell ist und ich noch ein bisschen Zeit habe, zieht es mich so gar nicht mehr nach draußen. Am liebsten würde ich mich nach dem ganzen Tag der Fahrt unter der Decke verkriechen und schlafen. Am National weiterlesen

Stadt der Liebe, Stadt der Angst

Paris, August 2016
Teil 5.

Und wie gehen die Franzosen mit der Angst um?

Sehr gut, wie mir scheint. Falls „gut“ angesichts solcher Geschehnisse überhaupt ein angebrachter Ausdruck ist. Sie gehen aus, sie lachen, sie scherzen. Eine Atmosphäre der Angst habe ich nirgends gespürt. Stadt der Liebe, Stadt der Angst weiterlesen

Sonnenaufgang über Paris

Paris, August 2016
Teil 6.

Der Cappuccino in Frankreich ist auch mit nichts vergleichbar, was sich hierzulande sonst so „Cappuccino“ schimpft. Und das Croissant… Ich glaube, ich ziehe hierher. Sonnenaufgang über Paris weiterlesen

Die Düfte von Paris

Paris, August 2016
Teil 7.

Ich bin überall davon umgeben.

Bei meinem Marsch durch`s Grüne kam mir die sanfte Brise von Sommer, von weißen und lila Blüten entgegen.

Parfümwolken – überall: In der Metro, wo mir dichte, schwere afrikanische Düfte in die Nase steigen, vermengt mit dem hellen, Die Düfte von Paris weiterlesen

Am Ufer der Seine

Paris, August 2016
Teil 8.

„Mach eine Bootstour über die Seine!“ 

Tja, Vanessa, daraus wird wohl nichts… Der Rollo plumpst krachend vor meiner Nase herunter, nachdem mir das Mädel im Karten-Verkaufshäuschen mit Handzeichen zu verstehen gegeben hatte, dass für heute Schluss ist. Ich schaue auf die Uhr an meinem Handgelenk: Es ist erst halb drei am Nachmittag. Was für eine Arbeitsmoral… Am Ufer der Seine weiterlesen