Vom Igel und Hasen

Mai 2013

Kennt Ihr das Märchen der Gebrüder Grimm vom Igel und Hasen? In dem der Hase der schnellere, doch der Igel schneller am Ziel ist? Das gleiche Spiel gibt es nun auch für Motorradfahrer… Nur dass dabei natürlich keiner am Ende tot im Acker liegt. Zumindest ist das nicht vorgesehen 😉 Vom Igel und Hasen weiterlesen

Reise nach Luxemburg I – entlang des Rheins und der Mosel

April 2017

Stefan probiert seinen neuen Tankrucksack aus. Doch irgendwie will das Ding gar nicht sitzen… Währenddessen habe ich vor unserer Garage bereits Platz genommen und den Helm angelegt, während uns ein kleines Mädchen mit offenem Munde anstarrt und der Vater gütig lächelnd daneben steht. Sie beide, doch vor allem die Kleine, warten auf den großen Auftritt – darauf, dass wir mit viel Lärm und Getöse brummend von dannen fahren. Doch Stefan zupft immer noch an seiner Ausrüstung rum, während ich mir denke: Nu mach schon, das Kind will was sehen… Reise nach Luxemburg I – entlang des Rheins und der Mosel weiterlesen

Burg Nanstein – und wie ich beinahe mein Bienchen verlor…

Ein Auto mit Warnblinkern auf dem Standstreifen der Autobahn. Ein ordnungsgemäß dahinter aufgestelltes Warndreieck und ein unzufrieden dreinschauender Fahrer, der mit sauertöpfischer Miene und Warnweste, wahlweise vor oder hinter der Leitplanke, neben seinem Vehikel steht. Burg Nanstein – und wie ich beinahe mein Bienchen verlor… weiterlesen

Magic Bike 2017

Rüdesheim, Juni 2017

Interessiert schaue ich umher, während ich Reihe um Reihe nach vorne laufe. Hier gibt es wahrlich was zu gucken, und das jedes Jahr aufs Neue. Harley um Harley stehen glänzend in der So-… ähm… im trüben Tageslicht des bewölkten Himmels, während man sich in dem vielen poliertem Chrom beinahe spiegeln kann. Sehr praktisch, um den Lippenstift nachzuziehen; ein Jammer nur, dass ich keinen trage. Magic Bike 2017 weiterlesen

Bingen am Rhein

Oberes Mittelrheintal, April 2017

Lieber Biker: Wenn Du eine kurvige Strecke suchst, schön schattig mit einem rauschenden Bächlein nebenan, auf der Du Dich mit vollem Körpereinsatz in die Kurven schmeißen kannst – das ist die Strecke für Dich. Hohe Bäume, tolle Kurven, lebensmüde Fahrer, die uns in engen Kurven überholen. Hier und da glitzert eine Forellenzucht in der Sonne. Die Bäume werfen Schatten auf die Fahrbahn, so dass sie stellenweise wie ein ewig währender Zebrastreifen wirkt. 

Bingen am Rhein weiterlesen

Bikertreff Großer Feldberg

Taunus, März 2017

Wir starten in Mannheim gegen halb eins. Es verspricht, ein sehr warmer Tag zu werden – optimistisch werfe ich alle warme Kleidung von mir, schmeiße mich ins sexy Lederjäckchen und rufe: Juhu! Einer der ersten, richtig schönen Wochenenden dieses Jahr; ganz Mannheim steht in voller Blühte (die Gräser und Bäume sind regelrecht explodiert, so als gäbe es etwas zu verpassen…) und die schicksten Schlitten geben Gas und spielen mit dem Auspuff. Bikertreff Großer Feldberg weiterlesen

Bremm an der Mosel

Moseltal, September 2016
Teil 2.

„Ich will genau die Strecke nochmal fahren, die wir das letzte Mal schon entlang sind!“ So meine Antwort auf die Frage, wo wir denn dieses Mal mit dem Motorrad hin wollen. „Ich will Bilder machen. Wir sind das letzte Mal so schnell wieder weg.“ Bremm an der Mosel weiterlesen

Auf Majas Rücken

Moseltal, September 2016
Teil 1.

Sanfte Hügel, goldene Weinreben, Burgen und schöne Motorradstrecken – das Moseltal ist immer wieder Ziel von Motorradtouren für Stefan und mich. Besonders im Herbst, wenn alles golden glänzt, gefällt mir die Gegend ganz besonders. Und kurz, bevor die Mopeds für den Winter eingemottet werden, wollen wir, wie viele Biker auch, die letzten Sonnenstunden noch nutzen. Auf Majas Rücken weiterlesen

Waldkatzenbach

Katzenbuckel, Odenwald
August 2016

Plums! Der große, dicke Stein fällt genau neben uns ins Wasser. Die eben noch so ruhige, spiegelglatte Oberfläche zerspringt in tausend Wellen.

Plums! Der nächste Stein. „Jaaa! Fast getroffen!“ Ruft das Mädchen mit hoher, grelle Stimme und zerschneidet die Stille. Waldkatzenbach weiterlesen

Eine sizilianische Hochzeit Teil II – ein zart gehauchtes „Si…“

Schwetzingen, Juli 2016
Teil 2.

Der erste Teil des Walzers verklingt. Dann setzt die Orgel vom Neuen an. Der zweite Teil des Walzers verklingt. Stumm schaue ich zu Stefan rüber, um mich dann wieder der Tür zuzuwenden.

Vanessa, nu mach schon! – Denke ich. Eine sizilianische Hochzeit Teil II – ein zart gehauchtes „Si…“ weiterlesen